Hygieneplan für die Nutzung der Dötlinger Turnhalle beim Kleinkinderturnen

Bei Symptomen wie Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, andere Erkältungssymptome
beim Kind oder bei der Bezugsperson darf an der Turnstunde nicht teilgenommen werden
Bei einem positivem Testergebnis auf das Corona-Virus im eigenen Haushalt muss unverzüglich die
Übungsleiterin informiert werden und es darf mind. 14 Tage nicht am Turnen teilgenommen werden
Jeder hat einen Mund – Nasenschutz (ab 7 Jahren) beim Betreten und Bewegen in der Halle zu tragen,
ausgenommen während der Turnstunde
beim Betreten der Halle hat sich Jeder die Hände im Waschraum unten am Eingang zu waschen bzw. zu
desinfizieren (Kinder sollten nach Möglichkeit lieber die Hände gründlich waschen, nicht desinfizieren)
es darf nur ein Elternteil bzw. eine Bezugsperson das Kind zum Turnen begleiten
es muss immer die gleiche Person sein
Geschwisterkinder, die nicht in der Turngruppe sind, dürfen nicht dabei sein (auch nicht am Rand,
in den Umkleiden etc.)
Der Haupteingang ist als Eingang, die Seitentür als Ausgang zu nutzen
Bitte erst kurz vor Beginn des Trainings an der Sporthalle erscheinen. Nach dem Training bitte zügig den
Ausgang verlassen
Die Kinder sollen bereits in Turnkleidung zum Sport kommen. Die Umkleiden sollen noch nicht genutzt
werden, lediglich zur Ablage der Kleidung/Schuhe Einhaltung der Mindestabstände und nicht mehr als 4
Personen gleichzeitig in der Umkleide
Schuhe bitte unten im Vorraum wechseln Auch hier darauf achten, dass max. 4 Personen gleichzeitig im
Vorraum sind
die Toilettenräume dürfen nur einzeln betreten werden
während des Trainings ist der Mindestabstand zu anderen Personen von mind. zwei Metern nach
Möglichkeit einzuhalten
Körperkontakt während des Trainings ist zu vermeiden
die Nebenräume (Materiallager) dürfen nur vom Übungsleiter betreten werden
Trainingsmaterial ist nach der Benutzung zu desinfizieren
Zur besseren Nachverfolgung werden die Daten der Kinder und der Erwachsenen erfasst und maximal 4
Wochen gespeichert
Bitte im Vorfeld mit den Kindern die Abstandsregeln und Verhaltensregeln besprechen (sofern möglich)
von den Übungsleitern zu beachten:
die Anwesenheit der Teilnehmer /-innen und Eltern ist zu dokumentieren
nach Möglichkeit dauerhaft den Abstand von 2 Metern einhalten
die Halle ist regelmäßig zu lüften
sofern im Anschluss eine nächste Gruppe Training hat, den Trainingsbetrieb 10 Minuten eher enden lassen
um mögliche Begegnungen zu vermeiden
nach dem Training Oberflächen von benutzen Geräten etc. desinfizieren (Materialien aus Leder dürfen
nicht benutzt werden)

Der Vorstand TV Dötlingen